Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Schweres akutes respiratorisches Syndrom (SARS)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) mit bedingt sein können:

Atmungssystem (J00-J99)

  • ARDS (acut respiratory distress syndrome; Atemnotsyndrom) ‒ akutes Lungenversagen beim vorher lungengesunden Menschen
  • Pneumonie (Lungenentzündung)

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Femurkopfnekrose ‒ Gewebsuntergang am Gelenkkopf des Oberschenkelknochens aufgrund einer Minderversorgung mit Blut wg. Behandlung mit Glucocorticoiden (z. B. Methylprednisolon)

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett (O00-O99)

  • Erhöhte fetale Mortalität (Sterblichkeit) in der Frühschwangerschaft (erste Trimenon einer Schwangerschaft, d. Kurt h. die Zeit bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche (SSW))
  • Erhöhte maternale (mütterliche) Mortalität in der weiteren Schwangerschaft
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag