Einleitung

Die Nieren haben wichtige Filteraufgaben

Jeden Tag filtern die Nieren circa 280 Liter Blut und sortieren dabei 2,3 Liter Wasser und Stoffwechselendprodukte aus.
Der Filterprozess läuft dabei in den winzigen Filterkörperchen der Nieren – den sogenannten Nephronen – ab, von denen jede Niere circa 1 Million hat.

Ist die Funktion der Nieren eingeschränkt, führt dies zu einer Niereninsuffizienz.

Die Nieren sind eine wichtige Hormonproduktionsstätte

Die Nieren sind für die komplexe Regulation des Blutdrucks zuständig. Daran ist neben der Natrium-Konzentration des Blutes unter anderem auch das Hormon Renin beteiligt, das in der Niere gebildet wird.
Des Weiteren sind die Nieren auch am Knochenstoffwechsel beteiligt: Das in der Niere gebildete Vitamin D3 (Calcitriol) ermöglicht dem Körper, Calcium über den Darm aufzunehmen und in die Knochen einzulagern.
Zudem produziert die Niere das Hormon Erythropoetin, welches die Bildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) anregt.

Die Harnblase ist ein Hohlorgan

Die Harnblase hat ein maximales Fassungsvermögen von maximal 800 ml. Schon bei einer Füllung von 250 bis 350 ml setzt ein starker Harndrang ein. Dieser Harndrang ist individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt und wird durch Erkrankungen wie beispielsweise Urininkontinenz, Reizblase etc. stark beeinflusst.

Expertenrat

Wenn Sie Fragen haben, besuchen Sie bitte den DocMedicus Expertenrat.
Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag