Einleitung
Trichomonaden

Bei den Trichomonaden (Synonyme: Trichomonadenkolpitis; Trichomonas vaginalis; Trichomoniasis; ICD-10 A59.9: Trichomoniasis, nicht näher bezeichnet) handelt es sich um einzellige Parasiten, die beim Menschen vor allem Infektionen des Urogenitaltraktes und Entzündungen der Schleimhäute der Geschlechtsorgane verursachen.
Bei der Frau sind sie unter dem Begriff der Trichomonadenkolpitis bekannt.

Man kann die Arten Trichomonas vaginalis, T. hominis und T. tenax unterscheiden, wobei der Trichomonas vaginalis die größte Bedeutung zukommt.

Die Erkrankung gehört zu den sexuell übertragbaren Krankheiten (engl. STD (sexually transmitted diseases) oder STI (sexually transmitted infections)).

Vorkommen: Der Erreger tritt weltweit auf.

Die Übertragung des Erregers (Infektionsweg) erfolgt durch sexuellen Kontakt.

Die Inkubationszeit (Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung) beträgt in der Regel 5-28 Tage.

Geschlechterverhältnis: Frauen, vor allem ältere Frauen, sind von einer Trichomonaden-Infektion häufiger betroffen als Männer.

Verlauf und Prognose: Bei ca. zwei Dritteln der Erkrankten verläuft die Infektion asymptomatisch (ohne Symptome), vor allem bei Männern. Wird die akute Infektion nicht behandelt, so geht sie in eine chronische Infektion über. Mittels adäquater Therapie ist die Prognose sehr gut. Wichtig ist, dass auch der Partner mit behandelt wird. Unbehandelt kann der Erreger Monate bis mehrere Jahre überleben und immer wieder zu Beschwerden führen.

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Labordiagnostik schwangerschaftsrelevanter Virusinfektionen. (AWMF-Registernummer: 093-001), März 2014 Langfassung
  2. Tiplica, G.-S. et al.: 2015 European guidelines for the management of partners of persons with sexually transmitted infections. JEADV 2015; online 7. Mai 2015
  3. S1-Leitlinie: STI/STD–Beratung. (AWMF-Registernummer: 059 - 006), Juli 2015 Langfassung

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag