DocMedicus Kinderwunschlexikon

15-20 Prozent aller Paare haben Probleme, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

Die höchste natürliche Fertilität (Fruchtbarkeit) der Frau liegt zwischen dem 15. und 25. Lebensjahr und nimmt danach kontinuierlich ab. Mit dem Eintritt in die Wechseljahre endet die natürliche Fruchtbarkeit.

Die natürliche Fruchtbarkeit des Mannes nimmt ab dem 40. Lebensjahr langsam beginnend ab – sie kann jedoch in Einzelfällen bis ins hohe Alter bestehen bleiben. Von Sterilität ist jedoch erst die Rede, wenn bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr zweimal wöchentlich innerhalb von ein bis zwei Jahren keine Schwangerschaft eintritt.

Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, welche Risikofaktoren das Risiko einer Sterilität erhöhen, welche Ursachen einer Sterilität zu Grunde liegen können, wie diese diagnostiziert werden und wie Ihnen ein ganzheitlicher Fortpflanzungsmediziner helfen kann.

Das nachfolgende DocMedicus Kinderwunschlexikon ist eine Datensammlung über die Fortpflanzungsmedizin und dient Kinderwunschpaaren als Nachschlagewerk. Interessierte Ärzte, die gerne Beiträge zu diesen Themen mitverfassen möchten, sind herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Dr. med. Werner G. Gehring

Frauenarzt und Fortpflanzungsmediziner, Bad Münder

Expertenrat bei Kinderwunsch

Wenn Sie Fragen haben, besuchen Sie bitte den DocMedicus Expertenrat.
Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.

Check-up-Programme bei Ihrem Arzt

Gesundheitscheck für den Mann

Gesundheitscheck für die Frau

 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag