Folgeerkrankungen
Megaloblastäre Anämie

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch die megaloblastäre Anämie aufgrund eines Vitamin B12-Mangels mit bedingt sein können:

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Erhöhte Infektanfälligkeit

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Angina pectoris ("Brustenge"; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend)
  • Palpitationen (Herzstolpern)

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Gastritis (Magenschleimhautentzündung)
  • Hunter-Glossitis (Zungenentzündung) mit Schleimhautatrophie der Zunge und Dysphagie (Schluckstörung)
  • Malabsorption
  • Steatorrhoe (Fettstühle)

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Ataxie (Gangstörungen)
  • Demenz
  • Funikuläre Myelose (Synonym: funikuläre Spinalerkrankung) – Entmarkungskrankheit (Degeneration des Hinterstranges, des Seitenstranges und eine Polyneuropathie/Erkrankungen des peripheren Nervensystems, die mehrere Nerven betreffen), die durch einen Vitamin-B12-Mangel ausgelöst wird; Symptomatik: Ausfälle der Motorik und Sensibilität, die sich bis zu einer Querschnittlähmung verschlimmern können; Enzephalopathie (krankhafte Zustände des Gehirns) unterschiedlichen Ausmaßes
  • Gestörtes Lageempfinden
  • Gestörtes Vibrationsempfinden
  • Muskelschwäche
  • Paresen (Lähmungen) in den Extremitäten
  • Psychose
  • Taubheitsgefühl in den Extremitäten
  • Vergesslichkeit
  • Verminderte oder verstärkte Reflexe

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, anderenorts nicht klassifiziert (R00-R99)

  • Anorexie (Appetitlosigkeit) 
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Gewichtsverlust

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch die megaloblastäre Anämie aufgrund eines Folsäure-Mangels mit bedingt sein können:

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Erhöhte Infektanfälligkeit

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Angina pectoris ("Brustenge"; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend)
  • Palpitationen (Herzstolpern)

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Cheilosis – Rötung und Schwellung der Lippen
  • Gastritis (Magenschleimhautentzündung)
  • Glossitis (Zungenentzündung)
  • Malabsorption
  • Steatorrhoe (Fettstühle)

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, anderenorts nicht klassifiziert (R00-R99)

  • Anorexie (Appetitlosigkeit)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Gewichtsverlust

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch die perniziöse Anämie mit bedingt sein können:

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Erhöhte Infektanfälligkeit

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Magenkarzinom (Magenkrebs)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag