Einleitung
Atrioventrikulärer Block

Der Atrioventrikuläre Block (AV-Block) (Synonym: Atrioventrikulärer Block; ICD-10-GM I44.3: Sonstiger und nicht näher bezeichneter atrioventrikulärer Block) ist eine Herzrhythmusstörung, die zur Gruppe der Reizleitungsstörungen gehört.

Der AV-Block führt zu einer Verzögerung der Erregungsleitung zwischen den Vorhöfen und den Herzkammern am Atrioventrikularknoten (AV-Knoten; "Vorhof-Kammer-Knoten") des Herzens, die zeitweise oder dauerhaft unterbrochen wird.

Folgende Grade des AV-Blocks werden in Abhängigkeit vom Ausmaß der Störung unterschieden:

  • AV-Block 1. Grades
  • AV-Block 2. Grades
    • Mobitz Typ I (Wenckebach-Block)
    • Mobitz Typ II (Mobitz-Block)
  • AV-Block 3. Grades

Häufigkeitsgipfel: Der atrioventrikuläre Block tritt vorwiegend im höheren Lebensalter auf (auf Grund degenerativer Veränderungen im Reizleitungssystem).

Verlauf und Prognose: Häufig tritt ein AV-Block als Begleiterscheinung von Herzerkrankungen wie Myokarditis (entzündliche Erkrankung des Herzmuskels) und Myokardinfarkt (Herzinfarkt) auf. In seltenen Fällen ist ein AV-Block kongenital (angeboren). Handelt es sich um leichte Formen des AV-Blocks, bleiben diese Herzrhythmusstörungen meist unbemerkt und eine Therapie ist nicht erforderlich. Schwere Formen bedingen eine Bradykardie oder Bradyarrhythmien (zu langsamer und unregelmäßiger Herzschlag).
Mit einer ungünstigen Prognose einher gehen der AV-Block Mobitz Typ II und der AV-Block 3. Grades. In diesen Fällen sowie bei nicht reversiblen (umkehrbaren) AV-Blöcken und persistierender (fortbestehender) Symptomatik ist die Anlage eines permanenten (dauerhaften) Herzschrittmachers indiziert. 

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Bradykarde Herzrhythmusstörungen im Kindes- und Jugendalter. (AWMF-Registernummer: 023 - 023), August 2013 Langfassung

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag