Einleitung
Sinusarrhythmie

Bei der Sinusarrhythmie (Synonym: Sinus arrhytmia; ICD-10 #D156: Sinusarrhythmie) handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung, die zur Gruppe der Reizbildungsstörungen gehört.

Der Sinusknoten (Nodus sinuatrialis; Synonyme: Sinuatrial-Knoten (SA-Knoten) oder Keith-Flack-Knoten) ist das primäre Schrittmacherzentrum des Herzens (= Sinusrhythmus). Er befindet sich im Bereich des rechten Herzohrs in der Nähe des Suclus terminalis (Vertiefung, die zwischen dem Ansatz der Vena cava superior und der Vena cava inferior verläuft). 

Im  Ruhezustand beim erwachsenen Menschen erzeugt der Sinusknoten eine Frequenz von 60-80 Herzschlägen/min.

Im Rahmen der Sinusarrhythmie werden folgende Formen unterschieden:

  • Respiratorische Sinusarrhythmie (RSA) – physiologische Schwankung der Herzfrequenz, bedingt durch die Atmung (atemsynchrone Schwankung der Herzfrequenz):
    • Inspiration (Einatmung): inspiratorischer Herzfrequenzanstieg 
    • Exspiration (Ausatmung): exspiratorischer Herzfrequenzabfall (bes. bei jüngeren, "vegetativen" Personen)
    Die respiratorische Arrhythmie ist ein Normalbefund, der bei Kindern und Jugendlichen am ausgeprägtesten ist.
  • Nicht-respiratorische Sinusarrhythmie – hier liegt eine Schädigung des Sinusknoten vor; seltene Form; sie kann auf Herzerkrankungen wie die koronare Herzkrankheit (KHK; Herzkranzgefäßerkrankung) hinweisen oder tritt im Rahmen eines Sick-Sinus-Syndroms (Sinusknotenerkrankung) auf.

Verlauf und Prognose: Die Sinusarrhythmie ist meist physiologisch durch die Atmung verursacht (= respiratorischen Sinusarrhythmie). 
Bei der nicht-respiratorischen Sinusarrhythmie steht die Therapie der Grunderkrankung im Vordergrund.


     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag