Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Metabolische – stoffwechselbedingte – Alkalose

Therapieziel

Wiederherstellung eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushaltes

Therapieempfehlungen

  • Die metabolische Azidose kann vom Körper schlecht kompensiert werden, da hierzu die Atmung verringert werden müsste, was nur in geringem Umfang möglich ist, da der Körper weiterhin mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden muss. 
  • Behandlung einer chloridsensiblen Alkalose (Urin-Chlorid < 10 mmol/l)
    • Natriumchlorid-Lösung und evtl. Kaliumsubstitution (bei Hypokaliämie (Kaliummangel)) erforderlich
  • Behandlung einer chloridresistenten Alkalose (Urin-Chlorid > 20 mmol/l)
    • Kaliumsubstitution (Ersatz von Kalium), aber keine Volumengabe
  • Wenn die oben genannten Maßnahmen nicht wirken, so kann eine Versuch mit Salzsäure, Arginin-/Lysin-Salzsäure unternommen werden, wenn der pH > 7,55 ist.
  • Siehe auch unter "Weitere Therapie".

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag