Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Elastase im Serum

Bei der Elastase handelt es sich um ein Enzym, welches im Pankreas (Bauchspeicheldrüse) gebildet und in das Duodenum (Zwölffingerdarm) abgegeben wird. Das aktive Verdauungsenzym spaltet Elastin (Strukturprotein).
Bei einer akuten Pankreatitis gelangt die Elastase durch eine Schrankenstörung ins Serum und führt so zu einem Anstieg.

Die Elastase im Serum ist ein spezifischer Marker der akuten Pankreatitis.

Das Verfahren

Benötigtes Material

  • Blutserum

Vorbereitung des Patienten

  • Nicht nötig       

Störfaktoren

  • Nicht bekannt

Normwerte

Normwerte in mg/ml < 3,5

Indikationen

  • Verdacht auf Pankreatitis, akut/chronisch
  • Unklare Bauchschmerzen bei Kindern

Interpretation

Interpretation erhöhter Werte

  • Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), akut/chronisch
  • Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Schwere Leberinsuffizienz (Leberschwäche)
  • Schwere Niereninsuffizienz (Nierenschwäche)
  • Zustand nach endoskopisch retrograder Cholangiopankreatikographie (ERCP)

Weitere Hinweise

  • Zusätzlich sollte auch die Elastase im Stuhl bestimmt werden

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag