17-Hydroxy-Progesteron

Beim 17-Hydroxy-Progesteron (Synonyme: 17-OH-Progesteron; 17-OHP) handelt es sich um ein Hormon aus der Gruppe der Gestagene (Gestagene sind Steroide; die wichtigsten Vertreter sind Pregnandiol, Progesteron und Pregnenolon).

Das 17-Hydroxy-Progesteron wird in der Nebenniere und den Gonaden (Keim- oder Geschlechtsdrüse; beim Mann die Hoden/Testes; bei der Frau die Eierstöcke/Ovarien) gebildet. Es stellt ein Zwischenprodukt in der Synthese mehrerer Hormone (Cortisol, Östrogen, Testosteron) dar.

Das Verfahren

Benötigtes Material

  • Blutserum

Vorbereitung des Patienten

  • Nicht nötig       

Störfaktoren

  • Nicht bekannt

Indikationen

  • Verdacht auf 21-Hydroxylasemangel (Adrenogenitales Syndrom; AGS)

Normwerte

  Phase Normwert in ng/dl
Frauen Follikelphase 20-100
  Lutealphase 100-400
  Postmenopause
 < 200
Männer   30-330
Kinder Nabelschnurblut 900-5.000
  Frühgeborene < 600
  Perinatalphase 200-1.000
  Neugeborene (3. Lebenstag) < 77
  2.-7. Lebensjahr < 50
  7.-12. Lebensjahr 10-140

Die Konzentration des 17-Hydroxy-Progesterons schwankt im Tagesverlauf.
Maximale Werte werden zwischen 0 und 8 Uhr gemessen.

Interpretation

Interpretation erhöhter Werte

  • Adrenogenitales Syndrom (AGS; 21-Hydroxylasemangel) – autosomal-rezessiv vererbte Stoffwechselkrankheit, die durch Störungen der Hormonsynthese in der Nebennierenrinde gekennzeichnet sind. Diese Störungen führen zu einem Mangel an Aldosteron und Cortisol. Durch die Überstimulation der Nebennierenrinde (NNR) werden vermehrt Nebenwege des Stoffwechsels aktiviert und Präkusoren/Vorstufen (z. B. Pregnenolon, Progesteron) gebildet.
    Der Cortisolmangel führt zur kompensatorischen Stimulierung der gesamten Nebenniere durch den Hypothalamus und die Hypophyse. Dadurch kommt es bei Mädchen zur Androgenisierung (Vermännlichung) und
    beim Jungen zur Pubertas praecox (vorzeitige Geschlechtsentwicklung). Der Aldosteronmangel führt zu Störungen im Elektrolythaushalt (Salzhaushalt) mit Flüssigkeitsverlust.

Interpretation erniedrigter Werte

  • Keine Angaben

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag