Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
5-Hydroxyindolessigsäure

Bei der 5-Hydroxyindolessigsäure (Synonyme: 5-HIES, HIES) handelt es sich um ein Stoffwechselprodukt, welches durch den Abbau von Serotonin entsteht.

Das Verfahren

Benötigtes Material

  • 24 h-Urin
  • Sammelgefäß vorher mit 12 ml Salzsäure vorbereiten   

Vorbereitung des Patienten

  • Folgende Stoffe dürfen drei Tage vor der Diagnostik nicht eingenommen werden:
    • Früchte wie Ananas, Bananen, Johannisbeeren, Kiwis, Melonen, Mirabellen, Pflaumen, Stachelbeeren, Zwetschgen
    • Gemüse wie Auberginen, Avocados, Tomaten
    • Nüsse wie Pekan-Nüsse, Walnüsse
    • Käse
    • Kakao
    • Medikamente: Chlorpromazin, Methamphetamin, Methocarbamol, Mephenescincarbamat, Reserpin
  • Kaffee und Nikotin können ebenfalls zu verfälschten Ergebnissen führen

Störfaktoren

  • Keine bekannt

Normwert

Normwert in mg/24 h < 9
  • Werte > 40 mg/24 h sind beweisend für ein Karzinoid

 Indikationen

  • Verdacht auf Ileumkarzinoid (serotoninproduzierende neuroendokrine Neoplasien (NEN); serotoninproduzierende NEN)

Interpretation

Interpretation erhöhter Werte

  • Epilepsie
  • Karzinoide (Synonyme: diffuse neuroendokrine Neoplasie (Neubildung); neuroendokrine Tumoren, NET; gastoenteropankreatische neuroendokrine Neoplasie (GEP-NEN)) ‒ Lokalisation: In Abhängigkeit von der Lokalisation werden unterschieden: das Bronchuskarzinoid, Thymuskarzinoid, Appendixkarzinoid, Ileumkarzinoid, Duodenalkarzinoid, Magenkarzinoid, Rektumkarzinoid (Kolon-NET), Pankreaskarzinoid (Pankreas-NET); ca. 80 Prozent der Tumoren sind im terminalen Ileum beziehungsweise Appendix lokalisiert.
    Symptome: Erster Hinweis ist häufig eine anhaltende Diarrhoe (Durchfall). Typisch für die Karzinoide (GEP-NEN) ist die „Flush-Symptomatik“ (Flush-Syndrom); darunter wird eine plötzliche blau-rote Verfärbung von Gesicht, Hals und unter Umständen des Oberkörpers verstanden,
    des Weiteren Hypoglykämien (Unterzuckerungen) oder Duodenalulzera (Geschwüre des Zwölffingerdarms).
  • Zöliakie (gluteninduzierte Enteropathie) – chronische Erkrankung der Dünndarmmukosa (Dünndarmschleimhaut), die auf einer Überempfindlichkeit gegen das Getreideeiweiß Gluten beruht

Interpretation erniedrigter Werte

  • Nicht krankheitsrelevant

Weitere Hinweise

  • Im symptomfreien Intervall eines Karzinoids kann die HIES unauffällig sein!
    (Bei dringendem klinischem Verdacht ist eine Wiederholung der Untersuchung indiziert!)

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag