Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Fibromyalgie

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Die Ursache der Fibromyalgie ist noch nicht eindeutig geklärt.

Man diskutiert
zurzeit mehrere Hypothesen.
Zum einen scheint eine Schlafstörung ein wichtiger Faktor in der Entstehung der Erkrankung zu sein.
Weiterhin besteht der Verdacht, dass die Konzentration verschiedener Hormone wie des Wachstumshormons (somatotropes Hormon (STH)) oder die Konzentration von Cortisol (Hormon, das katabole (abbauende) Stoffwechselvorgänge aktiviert) Einfluss auf die Entstehung der Fibromyalgie hat. Insgesamt scheint eine Störung in der Achse Hypothalamus-Hypophyse-Nebennieren vorzuliegen (hoher Konsens). Außerdem wird diskutiert, ob zusätzlich eine Störung des autonomen Nervensystems vorliegt.

Ätiologie (Ursachen)

Folgende biologischen und psychosozialen Faktoren sind mit der Entwicklung eines FMS assoziiert (Risikoindikatoren).

Biographische Ursachen

  • Genetische Belastung – genetische Faktoren sind wahrscheinlich, da das FMS familiär gehäuft vorkommt; Kandidatengene im serotonergen, dopaminergen und katecholaminergen System
    • Genpolymorphismen des 5HT2-Rezeptors
  • Frühkindliche Traumata und Gewalterfahrungen

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung
    • Mikronährstoffmangel (Vitalstoffe) – siehe Prävention mit Mikronährstoffen
  • Genussmittelkonsum
    • Tabak (Rauchen)
  • Körperliche Aktivität
    • Körperliche Inaktivität
  • Psycho-soziale Situation
    • Emotionaler Stress
    • Stress am Arbeitsplatz
  • Übergewicht (BMI ≥ 25; Adipositas)

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
  • Infektionen
  • Insomnie (Schlafstörungen) wie Durchschlafstörungen
  • Lyme-Borreliose*
  • Reizdarmsyndrom (RDS)
  • Raynaud-Syndrom
  • Rheumatologische Erkrankungen
  • Traumata* (Verletzungen, Unfälle)
  • Verschiedene Infektionen wie Hepatitis C oder eine HIV-Infektion*

*Daten sind widersprüchlich!

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag