Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Prävention
Lipödem

Eine Prävention des Lipödems ist nicht möglich.

Präventionsmaßnahmen

Bei familiärer Disposition für ein Lipödem sollten folgende präventive Maßnahmen getroffen werden:

  • regelmäßige Gewichtskontrolle
  • ausgewogene Ernährung (s. a. unter "Weitere Therapie")
  • körperliche Aktivität bzw. Sport (s. a. unter "Weitere Therapie")
  • ggf. soweit möglich Verzicht auf hormonelle Kontrazeptiva (Antibaby-Pille) bzw. Hormonersatztherapie (HET)
  • ggf. auch frühzeitig intermittierende manuelle Lymphdrainge (MLD) und situativ tragen von Kompressionstrümpfen

 

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag