Prävention
Nävus

Zur Prävention der Nävi muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden. 

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen
(S00-T98)

  • Infizierte Verletzungen können zur Ausbildung des Granuloma pyogenicum (Synonym: pyogene Granulom; erworbener benigner (gutartiger) vaskulärer Hauttumor aus der Gruppe der Hämangiome, auch Blutschwämmchen oder Erdbeerfleck genannt) führen

Präventionsmaßnahmen

Pigmentflecken können unter Umständen bösartig entarten, das heißt, aus ihnen kann sich Hautkrebs entwickeln.
Die Hautkrebsgefahr steigt durch Sonnenbrände noch erheblich an.

Anzeichen für eine maligne (bösartige) Veränderung, die jeder selbst regelmäßig kontrollieren sollte, sind in folgender ABCD-Regel zusammengefasst:

  • Asymmetrie – unsymmetrische Form
  • Begrenzung unscharf, unregelmäßig
  • Color – unterschiedliche Farbgebung innerhalb eines Fleckes
  • Durchmesser größer als 5 mm

Wenn Sie feststellen, dass sich ein Pigmentfleck verändert, sollten Sie schnellstmöglich einen Hautarzt aufsuchen. Nur er kann sicher feststellen, ob der Pigmentfleck gut- oder bösartig verändert ist.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag