Sport macht Freude und ist gesund! – Sport

Die Sportmedizin spielt eine zentrale Rolle bei der Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden durch Sport.

Sport umfasst nicht nur die Betreuung und Beratung von Leistungssportlern, sondern auch die Unterstützung von Freizeitsportlern. Die positiven Auswirkungen von Sport auf Körper und Geist sind umfangreich und tragen dazu bei, die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zu steigern.

Sport stärkt Muskulatur und Organsysteme wie Herz und Lunge und hilft, speziellen Krankheitsrisiken vorzubeugen. Regelmäßige sportliche Aktivitäten können das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Apoplex (Schlaganfall), bestimmte Krebsarten und Demenzerkrankungen reduzieren.

Ein wichtiger Aspekt in der Sportmedizin ist der Sportlercheck, der es ermöglicht, individuelle Gesundheitsrisiken frühzeitig zu erkennen und das Verletzungsrisiko durch die Auswahl geeigneter Sportarten zu reduzieren. Für Leistungssportler werden spezielle Leistungschecks angeboten, die Grundlage für individuelle Trainingsprogramme bilden.

Die Sportmedizin befasst sich zudem mit verschiedenen Aspekten der körperlichen Aktivität:

  • Ausdauer- und Krafttraining verbessern die körperliche Fitness und stärken das muskuloskelettale System.
  • Neuroathletik fokussiert sich auf die Verbindung zwischen Gehirn und körperlicher Leistung.
  • Sport in der Schwangerschaft bietet angepasste Trainingsmethoden für schwangere Frauen.
  • Der Umgang mit oxidativem Stress und freien Radikalen, die durch intensive körperliche Aktivität entstehen können.
  • Stress und Stressbewältigung im Sport, einschließlich der Durchführung von Stress-Tests.
  • Medizingerätediagnostik, wie Lactat-Tests, bewertet den individuellen Fitnesszustand durch Messung der Lactatkonzentration im Blut.
  • Therapieansätze in der Sportmedizin, einschließlich Mikronährstofftherapie zur Optimierung des Vitalstoffhaushalts.
  • Ernährungsberatung und Unterstützung beim gesunden Abnehmen.
  • Spezifische Anforderungen im Leistungssport, wie Energiestoffwechsel, Vitalstoff- und Flüssigkeitsbedarf sowie die Auswahl des optimalen Sportgetränks.
  • Themen wie BCAAs (verzweigtkettige Aminosäuren), Doping und Anabolika sind ebenfalls relevant.

Die Sportmedizin bietet somit umfassende Unterstützung und Beratung, um die Vorteile des Sports voll auszuschöpfen und gleichzeitig Gesundheitsrisiken zu minimieren. Sie ist ein wesentliches Element, um bis ins hohe Alter vital und gesund zu bleiben.

Check-up Programm bei Ihrem Arzt

Sportlercheck für Gesundheits- und Leistungssportler