Folgeerkrankungen
Magengeschwür (Ulcus ventriculi)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch ein Ulcus ventriculi (Magengeschwür) mit bedingt sein können:

Blut, blutbildende Organe – Immunsystem (D50-D90)

  • Eisenmangelanämie (Blutarmut durch Eisenmangel)

Kreislaufsystem (I00-I99)   

  • Myokardinfarkt (Herzinfarkt) bei Infektion mit Helicobacter pylori [1]

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Gastrokolische Fisteln – unphysiologische Verbindungen zwischen Magen und Dickdarm
  • Magenausgangsstenose – Verengung des Magenausgangs
  • Magenblutung
  • Magenperforation (Magendurchbruch); insbesondere bei Einnahme von NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika) und Glucocorticoiden (Steroide)
  • Penetration des Ulkus – Eindringen des Ulkus vom Magen aus in benachbarte Organe wie das Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Magenkarzinom (Magenkrebs) (wg. Typ-A-Gastritis)
  • MALT-Lymphom (Lymphome des mukosa-assoziierten lymphatischen Gewebes, MALT); sogenannte extranodale (außerhalb der Lymphknoten entstehende) Lymphome; etwa 50 % aller MALT-Lymphome werden im Magen (80 % im Magen-Darm-Trakt) diagnostiziert (90 % der MALT-Lymphome des Magens sind Helicobacter pylori-positiv); MALT-Lymphome werden in ihrer Entstehung in hohem Maß durch chronische Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori (Typ-B-Gastritis) bzw. durch Entzündungen begünstigt; durch eine Erdikationstherapie (Antibiotikatherapie) verschwinden nicht nur die Bakterien, sondern infolgedessen in 75 % der Fälle auch das Magenlymphom

Prognosefaktoren

  • Helicobacter pylori-Stämme, die aus Patienten mit Eisenmangel isoliert wurden, waren bei Untersuchungen deutlich aggressiver und verursachten stärkere Entzündungen als solche von Patienten ohne Eisenmangel [2].

Literatur

  1. Liu J, Wang F, Shi S: Helicobacter pylori Infection Increase the Risk of Myocardial Infarction: A Meta-Analysis of 26 Studies Involving more than 20,000 Participants. Helicobacter. 2014 Nov 8. doi: 10.1111/hel.12188.
  2. Jennifer M. Noto et al.: Iron deficiency accelerates Helicobacter pylori–induced carcinogenesis in rodents and humans. JCI (2012). doi: 10.1172/JCI64373
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag