Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Bauchfellentzündung (Peritonitis)

Therapieziel

  • Eliminierung der Erreger
  • Vermeidung von Komplikationen

Therapieempfehlungen

  • Antibiose (Antibiotikatherapie) bei:
    • sekundärer Peritonitis (z. B. bei Perforation/Durchbruch eines Bauchorgans): Wahl der Antibiotika in Abhängigkeit von Vorhandensein einer fokalen ("herdförmigen") bzw. diffusen Peritonitis (Entzündung im gesamten Bauchraum)
    • spontan-bakterieller Peritonitis (SBP; Sonderform der primären Peritonitis, die im Rahmen eines therapierefraktären Aszites (Bauchwassersucht, die nicht auf eine Behandlung anspricht) auftritt); Mittel der Wahl zur Sekundärprophylaxe (Maßnahme, die das weitere Fortschreiten einer bereits aufgetretenen Erkrankung verhindern soll) sind Gyrasehemmer (dauerhaft) bei Leberzirrhose ("Schrumpfleber"; Endstadium chronischer Lebererkrankungen)

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag