Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Basophile Granulozyten

Basophile Granulozyten sind zelluläre Bestandteile des Blutes. Sie sind eine Untergruppe der Leukozyten (weißen Blutkörperchen), die basophile Vesikel in ihrem Zytoplasma (gesamte lebende Inhalt einer Zelle) aufweisen.

Sie werden zum unspezifischen zellulären Immunsystem gezählt.

Die basophilen Granulozyten werden im Rahmen der Differenzierung der Leukozyten bestimmt (s. u. "Differentialblutbild").

Das Verfahren

Benötigtes Material

  • 4 ml EDTA-Blut (gut mischen!); bei Kindern mind. 0,25 ml

Vorbereitung des Patienten

  • Nicht nötig

Störfaktoren

  • Keine bekannt

Indikationen

  • Infektionen
  • Maligne (bösartige) Neubildungen

Normwerte

Alter
Absolutwerte
Prozentualer Anteil
(an Gesamt-Leukozytenzahl)
Säuglinge 0-300/μl 0-2 %
Kinder 0-120/μl 0-1 %
Erwachsene* 15-50/μl 0-1%

Interpretation

Interpretation erhöhter Werte (Basophilie)

  • Chronische myeloische Leukämie (CML) – bösartige Neubildung des blutbildenden Systems (Hämoblastose), die vor allem im mittleren Lebensalter auftritt
  • Polycythaemia vera (PV), benigne familiäre Polyzythämie; Störung der erythropoetischen Stammzelle; autonome Proliferation der drei Zellreihen
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag