Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Klassifikation
Krampfadern (Varizen)

Einteilung der Varizen nach Lokalisation und Kaliber

Intrakutane Varizen

Besenreiservarizen (Besenreiservarikosis)/Teleangiektasien (sichtbare Erweiterungen oberflächlich gelegener kleinster Blutgefäße)
Retikuläre Varizen (in der Unterhaut liegende, verzweigte Krampfadern ohne Einfluss auf den venösen Blutabfluss)
Subkutane/transfaziale Varizen


Stammvarizen (Krampfadern der Stammvenen (Hauptvenen des oberflächlichen Venensystems))
Seitenastvarizen (Krampfadern an den Verzweigungen der beiden großen Venen)
Perforansvarizen (Krampfadern, die die Verbindungsvenen zwischen dem oberflächlichen und dem tiefliegenden Venensystem betreffen)

Klinische Klassen der CEAP-Klassifikation [1] (Aktualisierung 2020)

Die CEAP-Klassifikation ist keine Schweregradeinteilung, sondern hat rein beschreibende Funktion.

Klasse  Klinische Zeichen
C0 Keine sichtbaren oder tastbaren Zeichen einer venösen Insuffizienz
C1 Besenreiser und/oder retikuläre Varizen
C2 Varikose
C2r Rezidivvarikose (Wiederauftreten von Krampfadern)
C3 Ödem
C4 Hautveränderungen
C4a Pigmentierung, Ekzem
C4b Atrophie blanche (kleinflächige weiße Stellen von meist derber, narbiger Konsistenz, die bevorzugt im Bereich des Unterschenkels bzw. oberen Sprunggelenkes auftreten),
Dermatoliposklerose (Vermehrung von Bindegewebe und Verminderung der Unterhautfettschicht, vor allem im Bereich des Knöchels)
C4c Corona phlebectatica paraplantaris (Auftreten dunkelblauer Hautvenen am Fußrand (= perimalleoläre Venenzeichnung))
C5 Abgeheiltes Ulcus cruris venosum (Unterschenkelgeschwür/"offenes Bein" in der Folge eines fortgeschrittenen Venenleidens)
C6 Florides Ulcus cruris venosum
C6r Rezidivierendes Ulcus cruris venosum
  Ätiologie (Ursachen)
Ep primär
Es sekundär
Ec kongenital (angeborenen)
En keine Anomalie
  Anatomie
As superfizieller Reflux
AD tiefer Reflux
AP Reflux aus Perforantes
  Pathophysiologie
PR Reflux
PO Obstruktion
PR,O Reflux und Obstruktion

Legende
  • CEAP: 
    • C = Klinische Zeichen ("clinical signs")
    • E = Ätiologische ("Etiology") Klassifikation (kongenital, primär, sekundär)
    • A = Anatomische Verteilung (oberflächlich, tief, Perforansvene, allein oder Kombination)
    • P = Pathophysiologische Dysfunktion (Reflux oder Obstruktion, allein oder Kombination).

Literatur

  1. Kistner RL et al.: Diagnosis of chronic venous disease of the lower extremities: the "CEAP" classification. Mayo Clin Proc 1996;71: 338-345
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag