Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) hinweisen:

Leitsymptome

Unaufmerksamkeit zeigt sich bei den Kindern mit folgenden Symptomen:

  • Sorgfaltsfehler bei den Schulaufgaben/ sonstigen Aufgaben
  • Unfähigkeit, die Aufmerksamkeit bei den Aufgaben/beim Spielen aufrecht zuhalten
  • Hören nicht zu, was ihnen gesagt wird
  • Können ihre Schulpflichten nicht erfüllen
  • Können Aufgaben nicht organisieren
  • Vermeiden Aufgaben, die Durchhaltevermögen fordern
  • Sind vergesslich im Verlauf alltäglichen Aktivitäten

Hyperaktivität/Überaktivität (motorische Unruhe) zeigt sich mit folgenden Symptomen:

  • Können nicht ruhig auf dem Stuhl sitzen
  • Stehen plötzlich auf und verlassen ihren Platz
  • Laufen herum oder klettern
  • Sind sehr laut beim Spielen

Impulsivität zeigt sich wie folgt:

  • Fallen anderen ins Wort
  • Können nicht in der Reihe warten, bis sie dran sind
  • Unterbrechen andere
  • Reden exzessiv

Die oben genannten Symptome müssen mindestens sechs Monate bestehen und sie sollen in mehr als einer Situation erfüllt sein (also beispielsweise zuhause und in der Schule), um die Diagnose ADHS stellen zu können.

Beachte: Gemäß der S3-Leitlinie soll die Diagnose einer ADHS vor dem Alter von drei Jahren nicht gestellt werden. Selbst bei Kindern im Alter von 3 bis 4 Jahren kann die Diagnose in der Regel nicht hinreichend sichergestellt werden.

Weitere Hinweise

  • Bei Mädchen und Frauen wird eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung auch als "hidden disorder" bezeichnet [4]. 
    Nachfolgend Besonderheiten bei Mädchen mit ADHS:
    • als Zeichen der Hyperaktivität: erhöhter Redefluss und affektive Labilität/Dysregulation; motorische Unruhe ist eher seltener
    • kaschieren ihre Defizite bzw. kompensieren diese, um normal zu erscheinen 
  • Symptome und Beschwerden von Erwachsenen siehe unter Klassifikation: Für ADHS-Patienten im Erwachsenenalter wurden speziell die Utah-Kriterien entwickelt.

Literatur

  1. Quinn PO: Treating adolescent girls and women with ADHD: gender specific issues. J Clin Psychol. 2005 May;61(5):579-87.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag