Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Polychlorierte Biphenyle (PCB)

Bei den polychlorierten Biphenylen (PCB) handelt es sich um toxische und kanzerogene (krebsauslösende) chemische Chlorverbindungen, die als Isolier- und Kühlmittel sowie in Hydraulikanlagen eingesetzt werden. Man kann mehr als 200 verschiedene Stoffe unterscheiden.

In Deutschland sind diese Mittel in offenen Systemen jedoch seit 1987 verboten.

PCB (vor allem die Verbindungen PCB 28, 52,101) wird vor allem über folgende Lebensmittel aufgenommen:

  • Butter
  • Fisch
  • Fleisch/Wurst
  • Milch

Andere PCB-Verbindungen (z. B. 138, 153, 180) werden vorwiegend über die Atemwege und/oder die Haut aufgenommen.

Das aufgenommene PCB wird vor allem im Fettgewebe, aber auch im Blut sowie in der Muttermilch gespeichert.

Beachte: Polychlorierte Biphenyle gehören zu den endokrinen Disruptoren (Synonym: Xenohormone), die bereits in geringsten Mengen durch Veränderung des Hormonsystems die Gesundheit schädigen können.

Symptome einer PCB-Belastung sind:

  • Chlorakne
  • Arthralgie (Gelenkschmerzen)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Hautveränderungen
  • Immunsuppression
  • Lidödeme
  • Müdigkeit
  • Neuropathie (Nervenschäden)

Das Verfahren

Benötigtes Material

  • EDTA-Blut (B)
  • Blutplasma (P)

Vorbereitung des Patienten

  • Nicht nötig

Störfaktoren

  • Nicht bekannt

Normwerte – PCB 28        

Hintergrundbelastung Obergrenze
< 10 ng/l (B) < 200 ng/l (P)

Normwerte – PCB 52        

Hintergrundbelastung Obergrenze
< 10 ng/l (B) < 200 ng/l (P)

Normwerte – PCB 101        

Hintergrundbelastung Obergrenze
30-60 ng/l (B) 100 ng/l (B)
  < 200 ng/l (P)

Normwerte – PCB 138        

Alter Hintergrundbelastung Obergrenze
< 30J. 200-300 ng/l (B) 470 ng/l (B)
> 30J. 1-2 μg/l (B) 3 μg/l (B)
< 10 J.   0,8 μg/l (P)
11-20 J.   1,2 μg/l (P)
21-30 J.   1,5 μg/l (P)
31-40 J.   1,6 μg/l (P)
41-50 J.   2,4 μg/l (P)
51-60 J.   4,4 μg/l (P)

Normwerte – PCB 153        

Alter Hintergrundbelastung Obergrenze
< 30 J. 300-400 ng/l (B) 600 ng/l (B)
> 30 J. < 1-2 μg/l (B) 3 μg/l (B)
< 10 J.   0,9 μg/l (P)
11-20 J.   1,5 μg/l (P)
21-30 J.   1,9 μg/l (P)
31-40 J.   2,3 μg/l (P)
41-50 J.   3,2 μg/l (P)
51-60 J.   5 μg/l (P)

Normwerte – PCB 180

Alter Hintergrundbelastung Obergrenze
< 30 J. 100-200 ng/l (B) 300 ng/l (B)
< 10 J.   0,5 μg/l (P)
11-20 J.   1,1 μg/l (P)
21-30 J.   1,7 μg/l (P)
31-40 J.   1,6 μg/l (P)
41-50 J.   7,5 μg/l (P)
51-60 J.   4,1 μg/l (P)

Indikationen

  • Verdacht auf PCP-Belastung

Interpretation

Interpretation erniedrigter Werte

  • Nicht krankheitsrelevant

Interpretation erhöhter Werte

  • PCP-Belastung
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag