Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Morbus Addison

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch Unterdosierungen* bzw. Überdosierungen der medikamentösen Therapie bei Morbus Addison auftreten können:

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Kleinwuchs*
  • Morbus Cushing ‒ Erkrankung, die durch ein erhöhtes Angebot an Glucocorticoiden bedingt ist
  • Addison-Krise (Salzverlustkrise; schwere Kreislaufstörungen, die bis zum Koma führen können)* – Prävalenz (Krankheitshäufigkeit) weiblicher Erwachsener liegt bei 93-144/1.000.000 [1]
  • Wachstumsstörungen bei Kindern*

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)

Literatur

  1. Meyer G, Neumann K, Badenhoop K, Linder R: Increasing prevalence of Addison’s disease in German females: health insurance data 2008-2012. Eur J Endocrinol 2014 Feb 4;170(3):367-73. doi: 10.1530/EJE-13-0756. Print 2014 Mar.
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag