Folgeerkrankungen
Adrenogenitales Syndrom (AGS)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch ein adrenogenitales Syndrom (AGS) mit bedingt sein können:

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Beim weiblichen Geschlecht: Virilisierung (Vermännlichung)
  • Beim männlichen Geschlecht: Pseudopubertas praecox (Form einer vorzeitigen Geschlechtsreife beim juvenilen (jugendlichen) Typ)

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Fertilitätsstörungen (Störungen der Fruchtbarkeit)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag