Vakuumerektionshilfe
Erektionsstörung

Die Vakuum-Erektionshilfe ist eine mechanische Therapieform der erektilen Dysfunktion (ED).

Das Verfahren

Die erektile Dysfunktion ist eine Umschreibung für die nicht für den Geschlechtsverkehr ausreichende Gliedsteifigkeit des Mannes und damit die Unfähigkeit des Mannes mit dem Penis in die Partnerin einzudringen.

Männer jeden Alters können betroffen sein und die Ursachen der Erektilen Dysfunktion sind sehr vielfältig.

Die erektile Dysfunktion kann auftreten bei:

  • Atherosklerose (Arteriosklerose, Arterienverkalkung)
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Diabetes mellitus
  • Hormonstörungen
  • Übermäßigem Alkohol-, Zigaretten- und Drogenkonsum
  • Partnerschaftsproblemen
  • Seelischen Verstimmungen

Die Vakuum-Erektionshilfe besteht aus einer kleinen Vakuumpumpe und einem Spannring. Der Patient führt seinen Penis vor dem Geschlechtsverkehr in die Pumpe ein, das Vakuum lässt Blut in den Schwellkörper fließen und damit den Penis ausreichend steif werden. Dann wird durch das Anlegen eines Spannringes um die Penisbasis der Rückfluss des Bluts verhindert. Der Geschlechtsverkehr kann so mit ausreichender Gliedsteifigkeit durchgeführt werden.

Indikationen für den Einsatz der Vakuum-Erektionshilfe:

  • Jede Form der erektilen Dysfunktion
  • Unzureichendes Ansprechen auf die medikamentöse Therapie
  • Kontraindikationen der medikamentösen Therapie

Kontraindikationen

  • Ablehnung durch den Betroffenen

Ihr Nutzen

Die Vakuum-Erektionshilfe verhindert Erektionsstörungen und stellt dadurch Ihre Vitalität wieder her. Dies führt zu einer großen seelischen und psychischen Erleichterung.

Sie können wieder ein befriedigendes Sexualleben führen und haben einen Zugewinn an Lebensqualität.


     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag