Symptome – Beschwerden
Renale Osteopathie

Obwohl bei fast der Hälfte der betroffenen Personen radiologische Zeichen der renalen Osteopathie nachweisbar sind, treten nur bei bis zu 10 % Symptome auf. Dazu zählen:

Leitsymptome

  • Knochenschmerzen
  • Muskelschwäche, die vor allem an den proximalen (stammnahen) Muskeln auftritt
  • Spontanfrakturen ‒ spontane Knochenbrüche

Weitere Hinweise

  • Bei Kindern kommt es zu rachitisähnlichen Wachstumsstörungen (Minderwuchs) und Extremitätenverbiegung (renale Rachitis)
  • Bei Erwachsenen kommt es zu einer Mischung aus Osteomalazie (Knochenerweichung), Osteodystrophie und Osteosklerose (Sklerose (Verhärtung) des Knochengewebes).
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag