Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Rachitis bzw. Osteomalazie

Kinder

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Rachitis hinweisen:

Neben den Symptomen einer Hypocalcämie (Calciummangel) mit Tetanieneigung bestehen typische Skelettveränderungen (Entwicklung der Epiphysen ist gestört und die Knorpel-Knochen-Grenze der Wachstumsfugen ist aufgetrieben).

Symptome

  • Adynamie
  • Gehstörungen
  • Haarausfall
  • Juckendes Exanthem (Hautausschlag)
  • Krampfanfälle ‒ vor allem bei Säuglingen; durch Hypocalcämie (Calciummangel) bedingt
  • Minderwuchs
  • Muskelschwäche
  • "Froschbauch" infolge Hypotonie der Bauchmuskeln bei allgemeiner Adynamie der Muskulatur
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Psychomotorische Retardierung
  • Schwitzen
  • Skelettschmerzen
  • Skelettveränderungen
    • Epiphysenauftreibungen ("Doppelgelenke", "Rosenkranz")
    • Brustformdeformitäten ("Glockenthorax", "Trichter- oder Kielbrust")
    • Harrison-Furche ‒ seitliche Brustkorbeinziehung entlang der Zwerchfellansatzlinie
    • Unproportioniert großer Schädel mit plattem Hinterkopf: Quadratschädel (Caput quadratum)
    • Kraniotabes ‒ Erweichung der Hinterhauptknochen (Nachgeben der Schädelknochen bei Fingerdruck)
    • Rachitischer Rosenkranz ‒ Schwellung der Rippen im Bereich der Knorpel-Knochen-Grenze
    • Verbiegung langer Röhrenknochen ‒ beim Krabbel-Kind die Arme, beim laufenden Kind die Beine
  • Tetanie ‒ Störung der Motorik und Sensibilität durch eine Übererregbarkeit der Nerven und Muskeln
  • Verzögerte motorische Entwicklung
  • Verzögerte Zahnentwicklung
  • Wachsstumsstörungen
  • Watschelgang
  • Unruhe, Schreckhaftigkeit
  • "O-Beine durch Coxa vara (CCD-Winkel/Centrum-Collum-Diaphysen-Winkel (CCDW) Collum-Corpus-Winkel (CC-Winkel, CCW) Schenkelhalswinkel des Femur; < 120°; normal: 120°-130°)

Erwachsene

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Osteomalazie hinweisen:

Viele Patienten bleiben lange Zeit asymptomatisch.

Symptome

  • Symptome der Hypocalcämie (Calciummangel)
  • Myopathie (Muskelerkrankung) mit Muskelschwäche – v. a. im proximalen ("körpernahem") Bereich der Extremitäten: Watschelgang (Synonym: Entengang; steifer, kleinschrittiger Gang); es besteht erhöhte Sturzgefahr
  • Knochenschmerzen (allgemeiner Gliederschmerz; Panalgie), diffuse; v. a. Lendenwirbelsäule, Becken und untere Extremitäten; Schmerzen bei Druck auf exponierte Knochen
  • Frakturneigung (erhöhte Neigung zur Knochenbrüchigkeit; Insuffizienzfrakturen (Knochenbrüche bei normaler Belastung in geschwächtem Knochen) im Becken, am Os sacrum (Kreuzbein), am Tibiaplateau (obere Fläche des Schienbeins) und am Vorfuß; bes. betroffen ist auch der Schenkelhals)
  • Knochenverformungen von Femur/Oberschenkelknochen (Coxa vara) und Tibia/Schienbein (Genu varum/die Achse durch den Ober- und Unterschenkel eingeschlossene mediale Winkel am Kniegelenk ist kleiner als normal; bei jahrelangem Bestehen kommt es dadurch zu einer bogenförmigen Auswärtskrümmung des betroffenen Beins (O-Beine)
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag