Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Rachitis bzw. Osteomalazie

Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien (Q00-Q99)

  • Crux varum congenitum und Tibia vara; beide im Gegensatz zu Rachitis meist einseitig

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Calcipenische Rachitis [wg. verminderten Serum-Calcium → Parathormon erhöht]
  • Hypophosphatasie (HPP; Synonyme: Rathbun-Syndrom, Phosphatasemangelrachitis; Phosphatasemangel-Rachitis) – seltene, genetisch bedingte, derzeit nicht heilbare Knochenstoffwechselstörung, die sich vor allem im Skelettaufbau manifestiert; defekte Knochen- und Zahnmineralisation, frühzeitiger Verlust von Milch- und bleibenden Zähnen
  • Phosphopenische Rachitis [wg. normalen Serum-Calcium → Parathormon normal]
  • Tumorrachitis

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Zöliakie (gluteninduzierte Enteropathie) – chronische Erkrankung der Dünndarmmukosa (Dünndarmschleimhaut), die auf einer Überempfindlichkeit gegen das Getreideeiweiß Gluten beruht

Neubildungen (C00-D48) 

  • Knochenmetastasen (Tochtergeschwülste einer Krebserkrankung)
  • Monoklonale Gammopathie – Erkrankung, die mit einer Vermehrung monoklonaler Immunglobuline oder deren Teile (Leicht- oder Schwerketten) innerhalb der Gamma-Fraktion der Serumproteine einhergeht
  • Monoklonale Gammopathie Unklarer Signifikanz (MGUS)
  • Plasmozytom (multiples Myelom) – maligne (bösartige) Systemerkrankung, die zu den Non-Hodgkin-Lymphomen der B-Lymphozyten zählt
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag