Ursachen
Rheumatisches Fieber

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Das rheumatische Fieber bezeichnet eine spezifische infektionduzierte Autoimmunreaktion, die durch Toxine von Streptokokken der Serogruppe A ausgelöst wird.

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Genetische Belastung: Die Gefahr, nach einer Infektion mit β-hämolysierenden Streptokokken der Gruppe A an einem rheumatischen Fieber zu erkranken, wird von einer Genvariante für die lange Kette des Immunglobulins beeinflusst [1].

Krankheitsbedingte Ursachen

Atmungssystem (J00-J99)

  • Tonsillitis (Mandelentzündung) durch A-Streptokokken
  • Pharyngitis (Rachenschleimhautentzündung) durch A-Streptokokken

Literatur

  1. Parks T et al.: Association between a common immunoglobulin heavy chain allele and rheumatic heart disease risk in Oceania. Nature Communications 8, Article number: 14946 (2017) doi:10.1038/ncomms14946
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag