Körperliche Untersuchung
Koronare Herzkrankheit

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut und Schleimhäute [bei Linksherzinsuffizienz (Linksherzschwäche):
        • Halsvenenstauung? [Cave (Achtung)! Kann bei akuter Herzinsuffizienz fehlen]
        • Zyanose? (violett-bläuliche Verfärbung von Mundschleimhaut, Zunge, Lippen und Bindehaut infolge einer verminderten Sauerstoffsättigung des Blutes)
        • Beinödeme? (Flüssigkeitsansammlungen in den Beinen) bei Herzinsuffizienz/Herzschwäche
      • Abdomen (Bauch)
        • Form des Abdomens?
        • Hautfarbe? Hautbeschaffenheit?
        • Effloreszenzen (Hautveränderungen)?
        • Pulsationen? Darmbewegungen?
        • Sichtbare Gefäße?
        • Narben? Hernien (Brüche)?
    • Auskultation (Abhören) des Herzens (Aortenklappenstenose? spindelförmiges raues Systolikum p.m. 2. ICR (Interkostalraum) rechts parasternal, in die Carotiden fortgeleitet), der Carotis und der peripheren arteriellen Gefäße (kompletter Gefäßstatus)
    • Auskultation der Lunge [bei Linksherzinsuffizienz:
      • Stauungsbronchitis mit Reizhusten
      • Evtl. rostbrauner Auswurf
      • Lungenödem (Flüssigkeit in der Lunge): Tachypnoe (> 20 Atemzüge/min); verschärftes Atemgeräusch; inspiratorisch: bds. feuchte Rasselgeräusche (RGs)/grobblasige Rasselgeräusche; in schweren Fällen schon ohne Stethoskop hörbar ("Brodeln der Lunge"); das Atemgeräusch ist abgeschwäch]
    • Untersuchung des Abdomens (Bauch) 
      • Auskultation (Abhören) des Abdomens [Gefäß- oder Stenosegeräusche?, Darmgeräusche?]
      • Perkussion (Abklopfen) des Abdomens [bei Herzinsuffizienz (Herzschwäche): Hepatomegalie (Lebervergrößerung)? (Stauungsleber)]
        • Dämpfung des Klopfschall durch vergrößerte Leber oder Milz, Tumor, Harnstau?
        • Hepatomegalie (Lebervergrößerung) und/oder Splenomegalie (Milzvergrößerung)?: Abschätzen von Leber- und Milzgröße
      • Palpation (Abtasten) des Abdomens (Bauch) (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Bruchpforten?, Nierenlagerklopfschmerz?)
  • Gesundheitscheck; des Weiteren sollte die Wahrscheinlichkeit einer depressiven Störung mittels Screeningsfragen im Anamnesegespräch oder standardisierter Fragebögen eingeschätzt werden [1] 

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

Literatur

  1. S3-Leitlinie: Nationale VersorgungsLeitlinie Chronische KHK. (AWMF-Registernummer: nvl-004), April 2019 Langfassung

Leitlinien

  1. S3-Leitlinie: Nationale VersorgungsLeitlinie Chronische KHK. (AWMF-Registernummer: nvl-004), April 2019 Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag