Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Klassifikation
Weißfleckenkrankheit (Vitiligo)

Einteilung von Vitiligo und Besonderheiten der Vitiligo-Subtypen [Leitlinien: 1]

Vitiligo-Typen Subtypen Bemerkungen
Nicht-segmentale Vitiligo (NSV) Häufig diffus mit symmetrischem, akralen bis hin zu einem generalisierten Verteilungsmuster (akrofaziale Vitiligo); Lokalisationen:
  • symmetrisch an Streckseiten der Ellenbogen, Unterarme und Hände sowie Knie, Unterschenkel und Fußrücken; Beugeseiten der Handgelenke; Achselhöhlen; Analregion
  • akrale Form bezieht zu einem hohen Anteil Gesicht, Finger, Genitale und Fußrücken ein
  • Rücken und Rückseiten der Beine (viel weniger häufig)
Die Subtypisierung spiegelt möglicherweise keine eindeutige Herkunft der Erscheinung wider, ist aber eine nützliche Information für epidemiologische Studien.
Segmentale Vitiligo (SV) Fokal (herdförmig), Schleimhaut, ein-, zwei- oder mehrsegmental Weitere Einteilung nach Verbreitungsmustern möglich, aber noch nicht standardisiert.
Gemischte Form (NSV + SV) Je nach Schweregrad des SV Normalerweise ist der SV-Anteil bei gemischter Vitiligo schwerwiegender.
Unklassifizierte Form Fokal zu Beginn, multifokal asymmetrisch nicht-segmental, Schleimhaut (eine Stelle) Diese Kategorie soll es ermöglichen, nach einer ausreichenden Beobachtungszeit (und ggf. Untersuchungen) eine endgültige Einstufung vorzunehmen.

Leitlinien

  1. Taieb A et al.: Guidelines for the management of vitiligo: the European Dermatology Forum consensus. Br J Dermatol 2013 Jan;168(1):5-19. doi: 10.1111/j.1365-2133.2012.11197.x. Epub 2012 Nov 2.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag