Symptome – Beschwerden
Polymorphe Lichtdermatose

Folgende Symptome und Beschwerden können auf die polymorphe Lichtdermatose hinweisen:

Initial tritt ein Juckreiz auf, der von einer fleckigen Hautrötung abgelöst wird. Danach können folgende Effloreszenzen (Hautveränderungen; Hautblüte) auftreten:

  • Bullae (Blasen)
  • Papeln (Bläschen)
  • Papulo-Vesikel ‒ eine Mischung aus Papel und Vesikel (Bläschen) darstellt
  • Plaques (flächenhafte oder plattenartige Substanzvermehrung der Haut)

Prädilektionsstellen (Körperregionen, an denen die Erkrankung bevorzugt auftritt) nach intensiver Sonneneinstrahlung sind:

  • Dekolleté
  • Arme, streckseitig
  • Handrücken
  • Beine
  • Rumpf
  • Gesicht
  • Sehr selten treten Streureaktionen auf

Die Symptome treten verzögert nach Stunden bis Tagen, also nicht direkt bei der Exposition auf. Wird die Sonnenexposition gemieden, verschwinden die Effloreszenzen innerhalb weniger Tage ohne Folgen. 

Bei einem Betroffenen bestehen stets die gleichen Hautveränderungen.

Nach wiederholter Lichtexposition (Sommer) gewöhnt sich die Haut an die Strahlendosen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag