Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Zahnnervenentzündung (Pulpitis)

Eine Entzündung der Pulpa (Zahnmark oder umgangssprachlich (fälschlich) Zahnnerv) oder des apikalen Parodonts kann Schmerzen hervorrufen oder völlig symptomlos verlaufen.

Wenn Beschwerden auftreten, können diese durch eine akute Pulpitis oder das Aufflammen einer chronischen Pulpitis verursacht werden.

Um weitere Therapiemaßnahmen in Betracht zu ziehen, ist es zunächst nützlich, eine Unterscheidung zwischen reversibler und irreversibler Pulpitis vorzunehmen. Mit dem Begriff der reversiblen Pulpitis lassen sich eher klinische Erfahrungswerte als der tatsächliche Zustand der Pulpa beschreiben.

  • Reversible Pulpitis: stechender, kurz andauernder reizabhängiger (Sekunden)Schmerz auf heiß, kalt, süß, sauer, welcher genau lokalisierbar ist
  • Irreversible Pulpitis: pulsierender, pochender, anhaltender, Reiz überdauernder Schmerz auf Wärmereize, welcher ausstrahlt; Nachtschmerz

Bei fortschreitender Entzündung können auch die klassischen Infektionssymptome in Erscheinung treten: Rötung, Erwärmung, Schwellung, Schmerz und Funktionseinschränkung.

Da Schmerz eine subjektive Empfindung ist, wird eine Pulpitis von jedem Menschen und je nach Stadium unterschiedlich wahrgenommen. Nichtsdestoweniger kann der Zahnarzt die Kombination verschiedenster Symptome in der entsprechenden zeitlichen Abfolge hervorgerufen oder gelindert, durch diverse Reize als ein wichtiges Mosaikteil seiner Diagnostik verwenden.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag