Anamnese
Hypertriglyzeridämie

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Hyperlipoproteinämie (Hypertriglyzeridämie) dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig Fettstoffwechselstörungen?
  • Gibt es in Ihrer Familie Erbkrankheiten?

Soziale Anamnese

  • Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Sind Ihnen gelblich-weiße Hautveränderungen aufgefallen?
  • Leiden Sie unter Zeichen der Arteriosklerose (Arterienverkalkung)?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Sind Sie übergewichtig? Geben Sie uns bitte Ihr Körpergewicht (in kg) und Ihre Körpergröße (in cm) an.
  • Nehmen Sie viel tierische Fette mit der Nahrung auf?
  • Bewegen Sie sich täglich ausreichend?
  • Wann haben die Wechseljahre begonnen? (Frage exkl. für Frauen)
  • Rauchen Sie? Wenn ja, wie viele Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen pro Tag?
  • Trinken Sie Alkohol? Wenn ja, welches Getränk bzw. welche Getränke und wie viele Gläser pro Tag?
  • Nehmen Sie Drogen? Wenn ja, welche Drogen und wie häufig pro Tag bzw. pro Woche?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Gicht, Schilddrüsenunterfunktion, Nierenerkrankungen mit Niereninsuffizienz (Nierenschwäche))
  • Operationen
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese

Medikamentenanamnese

  • Antiretrovirale Therapeutika (Proteaseinhibitoren)
  • Antipsychotika (Neuroleptika) 
    • Atypische Antipsychotika (Neuroleptika) – Quetiapin, Risperidon [Blutlipide ↑]
  • Austauscherharze (Colestyramin, Ursodesoxycholsäure, UDCS)
  • Betablocker
    • Nicht selektive Betablocker (z. B. Propranolol, Soltalol) [außer Carvedilol]
    • Selektive Betablocker (z. B. Atenolol, Bisoprolol, Metoprolol)
  • Colestyramin
  • Diuretika
    • Schleifendiuretika (Etacrynsäure, Furosemid, Piretanid, Torasemid)
    • Spironolacton
    • Thiaziddiuretika (Chlortalidon, Hydrochlorothiazid (HCT), Xipamid)
  • H2-Antihistaminikum (Cimetidin)
  • Hormone
    • Antiöstrogene (Tamoxifen)
    • Gestagene (Etonogestrel, Desogestrel, Dienogest, Levonorgestrel, Medroxyprogesteronacetat, Medrogeston, Norelgestromin, Norethisteron)
    • Glucocorticoide (Cortisol)
    • Kontrazeptiva (Östrogen-Gestagen-Kombination)
    • Östrogene (Synonym: Estrogene)
    • Östrogen-Gestagen-Kombination (Ethinylestradiol + Norethisteron-/Norgestrel-Derivat)
  • Immunsuppressiva (Ciclosporin (Cyclosporin A))
  • Psychotrope Medikamente: Phenothiazine, Antipsychotika der zweiten Generation
  • Retinoide (Isotretinoin)
  • Retinolsäure
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag