Symptome – Beschwerden
Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus duodeni)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf ein Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür) hinweisen:

  • Epigastrische Schmerzen (Oberbauchschmerzen):
    • können spät nach der Nahrungsaufnahme, nachts oder aber im nüchternen Zustand (Nüchternphasen/Nüchternschmerz) oder unabhängig von der Nahrungszufuhr auftreten
    • häufig Besserung der Beschwerden nach Nahrungsaufnahme
  • Nausea (Übelkeit)/Erbrechen
  • Gewichtsverlust

Beachte: Ulcera duodeni (Zwölffingerdarmgeschwüre) sind häufig auch asymptomatisch, d. h. sie treten ohne Symptome auf. Dieses gilt insbesondere, wenn es sich um ein NSAR-induziertes Ulkus (Geschwür, das durch die Einnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika/entzündungshemmenden Medikamenten entstanden ist) handelt. Die analgetische ("schmerzstillende") Wirkung kupiert meistens die Beschwerden und es wird häufig erst durch eine Blutung klinisch auffällig.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag