Ursachen
Strahlenerkrankung des Dünndarmes (Strahlenenteritis)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Bei der Strahlenenteritis kommt es durch die Anwendung von Strahlung zu einer akuten Darmschleimhautentzündung. Dadurch kann die Aufnahmefläche für Nährstoffe (Makro- und Mikronährstoffe) eingeschränkt werden. Zusätzlich entleeren sich die Becherzellen (schleimproduzierende Zellen), es kommt zu Schleimabgang mit dem Stuhl.
Spätschäden durch Strahlentherapie kommen durch eine Sklerosierung (Verhärtung) der Darmgefäße zustande.

Ätiologie (Ursachen)

Röntgenstrahlen

  • Großvolumige Bestrahlung des Abdomens (Bauchraum) bei Tumorerkrankungen; in Kombination mit Chemotherapie höheres Risiko
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag