Folgeerkrankungen
Strahlenerkrankung des Dünndarmes (Strahlenenteritis)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine Strahlenenteritis (Strahlenerkrankung des Dünndarmes) mit bedingt sein können:

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Mangelernährung
  • Untergewicht

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Dysbiose (Gleichgewichtsstörung der Darmflora)
  • Fistelbildung*
  • Malabsorption – Störung der Aufnahme von Nahrungsstoffen über die Darmschleimhaut
  • Stenosen* (Verengungen)
  • Ulzera* (Geschwüre)

*Je früher die Spätfolgen auftreten, desto schwerer verlaufen sie. Operiert werden müssen circa 2-5 % der Patienten.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag