Symptome – Beschwerden
Chronische Nierenschwäche (Chronische Niereninsuffizienz)

In den Stadien 1 und 2 zeigen sich meist keine Symptome der chronischen Niereninsuffizienz (chronische Nierenschwäche).

Ab dem Stadium 3 treten dann folgende Symptome und Beschwerden mehr und mehr in den Vordergrund:

  • Anämie (Blutarmut)
  • Anorexie (Appetitlosigkeit)
  • Energieverlust
  • Frakturen (Knochenbrüche)
  • Hyperkaliämie (Kaliumüberschuss)
  • Hypernatriämie (Natriumüberschuss)
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Hypocalcämie (Calciummangel) oder Hypercalcämie (Calciumüberschuss)
  • Hypophosphatämie (Phosphatmangel)
  • Knochenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Metabolische Azidose – stoffwechselbedingte Übersäuerung des Blutes
  • Müdigkeit
  • Neuropathie (Erkrankungen des peripheren Nervensystems)
  • Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Osteomalazie (Knochenerweichung)
  • Pruritus (Juckreiz), urämischer
  • Schlafstörungen
  • Reduzierter Ernährungsstatus
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Volumenüberschuss

Symptome des Stadium 5 zeigen die Vergiftung des Körpers mit den harnpflichtigen Substanzen:

  • Sekundäre Amenorrhoe – Ausbleiben der Menstruationsblutung (länger als 3 Monate, nach einen schon regelmäßigen Zyklus)
  • Blutzuckerschwankungen
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Dyspnoe (Atemnot)
  • Foetor ex ore (Mundgeruch)
  • Gastritis (Magenentzündung
  • Bräunlich-gelbe Hautfarbe (Café-au-lait-Colorit)
  • Gerinnungsstörungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hyperlipidämie (Fettstoffwechselstörung) – zu hohe Blutfettwerte
  • Impotenz
  • Kolitis (Darmentzündung)
  • Krampfanfall
  • Kußmaul´sche Atmung – Atemform mit gleichmäßigen tiefen Atemzügen (wg. Übersäuerung bei Diabetes mellitus und Stoffwechselentgleisung/diabetische Ketoazidose)
  • Lungenödem – Wasseransammlung in der Lunge
  • Myopathie (Muskelschmerzen)
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Parotitis (Ohrspeicheldrüsenentzündung)
  • Perikarditis (Herzbeutelentzündung)
  • Psychomotorische Unruhe
  • Restless-Legs-Syndrom – Syndrom der unruhigen Beine
  • Sekundärer Hyperparathyreoidismus – Überfunktion der Nebenschilddrüsen (Überproduktion von Parathormon) mit der Folge der Erhöhung des Calciumspiegels, Nierensteine, Nierenkoliken, Herzrhythmusstörungen u.v.m.
  • Somnolenz – abnorme Schläfrigkeit
  • Stomatitis (Mundschleimhautentzündung)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag