Folgeerkrankungen
Penisverkrümmung (Penisdeviation)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine Penisdeviation (Penisverkrümmung) mit bedingt sein können:

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Hypogonadismus (häufiger bei Männern mit einer Induratio penis plastica [1])

Kreislaufsystem (I00-I99)

  • Thrombophlebitis (oberflächliche Venenentzündung) bzw. Thrombose einer auf dem Venenrücken verlaufenden Vene

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Erektile Dysfunktion (ED; Erektionsstörung)
  • Störung des Sexuallebens

Literatur

  1. Moreno SA, Morgentaler A: Testosterone Deficiency and Peyronie’s Disease: Pilot Data Suggesting a Significant Relationship. 2009 Jun;6(6):1729-1735. doi: 10.1111/j.1743-6109.2009.01250.x Alexa aus. Epub 2009 Mar 30.

 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag