Operative Therapie
Odontogene Tumoren

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Ameloblastom klassisch 
    • radikale chirurgische Entfernung verbunden mit primärer Rekonstruktion (Osteoplastik mit Fibula/Knochenumformung mit Wadenbeinknochen)
    • Enges Follow-Up im ersten postoperativen Lebensjahrzehnt auf Grund möglicher Rezidive (Wiederauftreten der Erkrankung)
    • Danach jahrzehntelanges Follow-Up
  • Ameloblastom unizystisch
    • konservative oder radikal-chirurgische Entfernung
  • Ameloblastom maligne/ameloblastisches Karzinom
    • Resektion und Rekonstruktion
    • Ausräumung der Lymphknotenstationen
  • Ameloblastisches Fibrom
    • konservative Initialtherapie
    • Radikalchirurgisches Vorgehen bei größeren Tumoren
    • Langzeit-Follow-Up über mindestens 10 bis 15 Jahre
  • Benignes Zementoblastom
    • Frühzeitige Enukleation
  • Fibromyxom
    • radikalchirurgische Resektion des betroffenen Kieferabschnitts
  • Kalzifizierende odontogene Zyste
    • vollständige Exzision
    • Langzeit-Follow-Up
  • Kalzifizierender epithelialer odontogener Tumor (KEOT)
    • radikales chirurgisches Vorgehen
  • Odontom
    • konservative chirurgische Entfernung
  • Odontogenes Fibrom
    • konservativ: Ausfräsung des betroffenen Bereichs zu erwägen
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag