Folgeerkrankungen
Odontogene Tumoren

Die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch einen odontogenen Tumor mit bedingt sein können, sind:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Behinderte Nasenatmung [Fibromyxom] 

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Exophthalmus (pathologische Hervortreten des Augapfels aus der Augenhöhle) [Fibromyxom]

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Gestörter Zahndurchbruch [Ameloblastom] [Ameloblastisches Fibrom] [AOT] [Odontom]
  • Okklusionsstörungen (gestörtes Zusammenspiel der Zähne von Oberkiefer und Unterkiefer) [Fibromyxom]
  • Schleimhautulzerationen [Fibromyxom]

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Spontanfraktur ("spontaner" Knochenburch) [Ameloblastom]

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Maligne (bösartige) Entartung einer benignen Neoplasie (gutartigen Neubildung)

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Parästhesie (Missempfindung) [Fibromyxom]
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag