Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Weitere Therapie
Schulterläsionen

Die Therapie einer Schulterläsion muss streng ursachenbezogen und stadiengerecht durchgeführt werden (siehe dazu bei der jeweiligen Krankheit).

Allgemeine Maßnahmen

  • Je nach Erkrankung und Krankheitsstadium:
    • Entlastung und Ruhigstellung
    • Sportkarenz
  • Bei einer Arthrose bzw. einer Gelenkdegeneration – siehe unter Arthrose
  • Bei einem Trauma – Versorgung in Abhängigkeit von der Art der Verletzung
  • Überprüfung der Dauermedikation wg. möglicher Auswirkung auf die vorhandene Krankheit

Konventionelle nicht-operative Therapieverfahren

  • Analgetika (Schmerzmittel)/Antiphlogistika (entzündungshemmende Medikamente)
  • ggf. Punktion des Schultergelenkes (zur Entlastung) bzw. zur Installation von Lokalanästhetika (Schmerzmittel zur örtlichen Betäubung) und/oder steroidalen Antiphlogistika (Cortison)

Operative Therapie

  • Bei unzureichender konservativer therapeutischer Beeinflussbarkeit: operative Therapie in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung:
    • z. B. ultraschallgestützte Feinnadel-Lavage (Feinnadel-Spülung) und chirurgisches Debridement (Entfernung nekrotischer Beläge bzw. hier des Kalks) bei Tendinosis calcarea der Schulter (Kalkschulter) der Rotatorenmanschette

Sportmedizin

  • Nach der akuten Phase: Ausdauertraining (Cardiotraining) und Krafttraining (Muskeltraining) in Abhängigkeit von der Art der Schulterläsion
  • Kraftübungen mit aktiver Muskelkräftigung; Koordinationstraining; stufenweise Belastungssteigerung
  • Erstellung eines Fitnessplans mit geeigneten Sportdisziplinen auf der Grundlage eines medizinischen Checks (Gesundheitscheck bzw. Sportlercheck)
  • Detaillierte Informationen zur Sportmedizin erhalten Sie von uns.

Physikalische Therapie (inkl. Physiotherapie)

  • Balneologische Therapie:
    • Kältetherapie (Krypotherapie) in der Akutphase
    • Wärmetherapie in bei chronischen Beschwerden
  • Krankengymnastik (zur Prophylaxe einer Schultersteife)
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Ggf. Elektrotherapie bzw. Kryotherapie

Komplementäre Behandlungsmethoden

  • Ergotherapie
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (z. B. bei Tendinosis calcarea der Schulter (Kalkschulter) der Rotatorenmanschette)
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag