Weitere Therapie
Schulterläsionen

Die Therapie einer Schulterläsion muss streng ursachenbezogen und stadiengerecht durchgeführt werden (siehe dazu bei der jeweiligen Krankheit).

Allgemeine Maßnahmen

  • Je nach Erkrankung und Krankheitsstadium:
    • Entlastung und Ruhigstellung
    • Sportkarenz
  • Bei einer Arthrose bzw. einer Gelenkdegeneration – siehe unter Arthrose
  • Bei einem Trauma – Versorgung in Abhängigkeit von der Art der Verletzung
  • Überprüfung der Dauermedikation wg. möglicher Auswirkung auf die vorhandene Krankheit

Konventionelle nicht-operative Therapieverfahren

  • Analgetika (Schmerzmittel)/Antiphlogistika (entzündungshemmende Medikamente)
  • ggf. Punktion des Schultergelenkes (zur Entlastung) bzw. zur Installation von Lokalanästhetika (Schmerzmittel zur örtlichen Betäubung) und/oder steroidalen Antiphlogistika (Cortison)

Operative Therapie

  • Bei unzureichender konservativer therapeutischer Beeinflussbarkeit: operative Therapie in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung:
    • z. B. ultraschallgestützte Feinnadel-Lavage (Feinnadel-Spülung) und chirurgisches Debridement (Entfernung nekrotischer Beläge bzw. hier des Kalks) bei Tendinosis calcarea der Schulter (Kalkschulter) der Rotatorenmanschette

Sportmedizin

  • Nach der akuten Phase: Ausdauertraining (Cardiotraining) und Krafttraining (Muskeltraining) in Abhängigkeit von der Art der Schulterläsion
  • Kraftübungen mit aktiver Muskelkräftigung; Koordinationstraining; stufenweise Belastungssteigerung
  • Erstellung eines Fitnessplans mit geeigneten Sportdisziplinen auf der Grundlage eines medizinischen Checks (Gesundheitscheck bzw. Sportlercheck)
  • Detaillierte Informationen zur Sportmedizin erhalten Sie von uns.

Physikalische Therapie (inkl. Physiotherapie)

  • Balneologische Therapie:
    • Kältetherapie (Krypotherapie) in der Akutphase
    • Wärmetherapie in bei chronischen Beschwerden
  • Krankengymnastik (zur Prophylaxe einer Schultersteife)
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Ggf. Elektrotherapie bzw. Kryotherapie

Komplementäre Behandlungsmethoden

  • Ergotherapie
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (z. B. bei Tendinosis calcarea der Schulter (Kalkschulter) der Rotatorenmanschette)

Falls Sie sich zu weiteren möglichen Therapiemaßnahmen informieren möchten, geben Sie in die Suche des DocMedicus Gesundheitsportals die jeweilige Krankheit ein und klicken auf "Enter". Das Ergebnis der Suche ist u. a. eine Trefferliste zur Kategorie "Therapie".

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag