Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Körperliche Untersuchung
Tripper (Gonorrhoe)

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpertemperatur, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut, Schleimhäute, Skleren (weiße Teil des Auges) [Konjunktivitis (Bindehautentzündung); selten: Blepharokonjunktivitis (stark geschwollene, gerötete Augenlider, rahmiger Ausfluss aus dem Auge; beim Mann: Arthritis (Gelenkentzündung) mit begleitendem Exanthem (Hautausschlag)]
    • Auskultation (Abhören) des Herzens [wg. möglicher Folgeerkrankung: Endokarditis (Herzinnenhautentzündung)]
  • Gynäkologische Untersuchung
    • Inspektion
      • Vagina (Scheide) [verstärkteScheidenausfluss]
    • Inspektion und Palpation des Abdomens (Bauch), der Inguinalregion (Leistenregion) etc. [kolikartige Unterbauchschmerzen]
    • Palpation (bimanuell; Tastuntersuchung mit beiden Händen) der inneren Genitalorgane
      • Cervix uteri (Gebärmutterhals) [Cervicitis (Gebärmutterhalsentzündung)]
      • Uterus (Gebärmutter) [Normal: anteflektiert/nach vorne abgewinkelt, normalgroß, kein Druckschmerz] [Endometritis (Gebärmutterschleimhautentzündung)]
      • Adnexe (Anhangsgebilde des Uterus, d. h. das Ovar (Eierstock) und die Tuba uterina (Eileiter)) [Normal: frei] [Adnexitis (Entzündung der Eileiter und Eierstöcke); Salpingitis gonorrhoica (Eileiterentzündung)]
    • [mögliche Folgeerkrankungen:
      • Bartholinitis (Entzündung der Bartholin-Drüsen (Scheidenvorhofdrüsen))
      • Chronische Adnexitis (Entzündung von Eileiter und Eierstock)
      • Sterilität (Unfruchtbarkeit)
      • Tubargravidität (Eileiterschwangerschaft)
      • Tuboovarialabszess (akuter Abszess um Eileiter und Eierstock)]
    • [wg. möglicher Folgeerkrankungen im Rahmen einer Schwangerschaft:
      • Chorioamnionitis (Infektion der Fruchthöhle)
      • Frühgeburt
      • Nabelinfektion
      • Vorzeitiger Blasensprung]
  • Urologische Untersuchung
    • Inspektion und Palpation des Genitales (Penis und Skrotum (Hodensack); Beurteilung der Pubesbehaarung (Schamhaare), des Penis (Penislänge: im erschlafften Zustand zwischen 7-10 cm; Vorliegen von: Indurationen (Gewebeverhärtungen), Anomalien, Phimose/Vorhautverengung?) sowie der Hodenlage und -größe (ggf. mittels Orchimeter); ggf. der Schmerzhaftigkeit im Vergleich zur Gegenseite bzw. wo ist das Punctum maximum des Schmerzes) [wg. Symptome:
      • Mann: Balanitis (Eichelentzündung); Urethritis (Harnröhrenentzündung), die mit Schmerzen beim Wasserlassen einhergeht; schleimig-eitriger Harnröhrenausfluss; Epididymitis (Entzündung des Nebenhodens)
      • Frau: Cervicitis (s. o. unter gynäkologischer Untersuchung), Urethritis (Harnröhrenentzündung), die mit Brennen beim Wasserlassen und Harnröhrenausfluss einhergeht]
        Mögliche Folgeerkrankungen:
        • Epididymitis (Nebenhodenentzündung)
        • Harnröhrenstriktur (Einengung des Harnröhrenlumens) beim Mann
        • Penisödem (Flüssigkeitsansammlung im Penisgewebe, die durch eine lokale Lymphangitis (Entzündung der Lymphknoten) bedingt ist)
        • Periurethrale Abszessbildung (Bildung von abgekapselten Eiteransammlungen im Bereich der Harnröhre)
        • Periurethrale Fistelbildung (Bildung von Gängen im Bereich der Harnröhre)
        • Periurethritis (Entzündung des die Harnröhre umgebenden Gewebes)
        • Prostatitis (Prostataentzündung)
        • Vesikulitis (Spermatozystitis) (Samenbläschenentzündung)]
    • Digital rektale Untersuchung (DRU): Untersuchung des Rektums (Mastdarm) und der angrenzenden Organe mit dem Finger per Palpation (Beurteilung der Prostata in Größe, Form und Konsistenz, ggf. Nachweis von Indurationen (Gewebeverhärtungen)) [Prostatitis (Prostataentzündung)]
  • Krebsvorsorge
  • ggf. augenärztliche Untersuchung [wg. möglicher Folgeerkrankung: Amaurose (Erblindung)]
  • ggf. neurologische Untersuchung [wg. möglicher Folgeerkrankung: Meningitis (Hirnhautentzündung)]

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag