Folgeerkrankungen
Coxsackie A/B

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch Coxsackie-Virusinfektionen mit bedingt sein können:

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Thyreoiditis (Schilddrüsenentzündung)

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Erworbene Onychodystrophie (pathologisches Nagelwachstum) beider Großzehennägel mit Onychomadese (proximale Ablösung der Nagelplatte vom Nagelbett) und Leukonychie (weiße Flecke auf Nägeln) infolge einer Coxsackie-A6-assoziierten Hand-Fuß-Mund-Erkrankung (Spätkomplikation)

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung)
  • Perikarditis (Herzbeutelentzündung)

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Meningitis (Hirnhautentzündung)
  • Meningoenzephalitis (kombinierte Entzündung des Gehirns (Enzephalitis) und der Hirnhäute (Meningitis))
  • Lähmungen
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag