Differentialdiagnosen
Coxsackie A/B

Erkrankungen, die differentialdiagnostisch bei einer Coxsackie A-Virusinfektion in Betracht gezogen werden müssen:

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Infektionserkrankungen anderer Genese 

Erkrankungen, die differentialdiagnostisch bei einer Coxsackie B-Virusinfektion in Betracht gezogen werden müssen:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Mediastinitis – Entzündung des Mediastinums (Mittelfellraum)
  • Pleuritis (Lungenfellentzündung)
  • Pneumothorax – Lungenkollaps durch Luft im Pleuraspalt (physiologisch luftleerer Raum zwischen dem Lungen- und Rippenfell) 

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Aneurysma dissecans – Spaltung in einer Arterienwand (hier: Aorta – Hauptschlagader), die zur Bildung eines zweiten Weges für den Blutfluss führt; kann rupturieren (platzen)
  • Herzklappenfehler, nicht näher bezeichnet
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hypertone Krise – anfallsartige Blutdrucksteigerung auf Werte > 200 mmHg
  • Kardiomyopathie (Herzmuskelerkrankung)
  • Koronare Herzkrankheit
  • Lungenembolie – plötzlicher Verschluss einer die Lunge versorgenden Arterie durch einen Thrombus
  • Myokardinfarkt (Herzinfarkt)
  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung)
  • Roemheld-Syndrom – reflektorische Herzbeschwerden, die durch Gasansammlungen im Darm und im Magen, meist durch übermäßiges Essen oder blähende Speisen, entstehen; Symptomatik: Extrasystolen (Herzschlag, der außerhalb des physiologischen Herzrhythmus), Sinusbradykardie (< 60 Herzschläge/min), Sinustachykardie (> 100 Herzschläge/min), Angina pectoris (Brustenge; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend), Dysphagie (Schluckstörung), Synkope (kurzzeitige Bewusstlosigkeit), Vertigo (Schwindel)

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Herpes zoster (Gürtelrose)

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Akute Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • Gallenkolik

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Boerhaave-Syndrom – durch schweres Erbrechen ausgelöste Zerreißung der Speiseröhre
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (Synonyme: GERD, Gastro-oesophageal reflux disease; Gastroesophageal Reflux Disease (GERD); Gastroösophageale Refluxkrankheit (Refluxkrankheit); Gastroösophagealer Reflux; Reflux-Ösophagitis; Refluxkrankheit; Refluxösophagitis; peptische Ösophagitis) – entzündliche Erkrankung der Speiseröhre (Ösophagitis), die durch den krankhaften Rückfluss (Reflux) von saurem Magensaft und anderen Mageninhalten hervorgerufen wird
  • Mallory-Weiss-Syndrom – gehäuft bei Alkoholikern auftretende longitudinale (längliche) Einrisse der Mukosa (Schleimhaut) und Submukosa (Unterschleimhautbindegewebe) der Speiseröhre, die als Komplikation mit potentiell lebensbedrohlichen Blutungen der äußeren Speiseröhre und/oder dem Mageneingang (gastrointestinale Blutung/GIB) einhergehen können
  • Ösophagusachalasie – Funktionsstörung der Speiseröhre durch fehlende Erschlaffung der Muskulatur

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Morbus Bechterew (Spondylarthritis ankylopoetica) – chronisch-entzündliche Wirbelsäulenerkrankung, die zur Fehlhaltung führt
  • Osteochondrose – degenerative Gelenkveränderungen, vor allem im Bereich der Hals-/Brustwirbelsäule auftretend, können zu Schmerzen im Thorax (Brustkorb) führen
  • Tietze-Syndrom (Synonyme: Chondroosteopathia costalis, Morbus Tietze) – seltene idiopathische Chondropathie der Rippenknorpel am Ansatz des Sternums (schmerzhafte Sternalansätze der 2. und 3. Rippe), die mit Schmerzen und Schwellung im Bereich des vorderen Thorax (Brustkorb) einhergeht

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Bronchialkarzinom (Lungenkrebs)
  • Da Costa-Syndrom – spontan auftretende Brustenge, die häufig psychogen ausgelöst ist
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag