Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Ventrikuläre Tachykardie

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Bei der ventrikulären Tachykardie (VT) handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung mit erhöhter Herzfrequenz von > 100 Schlägen/min, die von den Ventrikeln (Herzkammern) ausgeht. Dabei besteht eine gleichförmige (monomorphe) oder variable (polymorphe) elektrische Aktivierung des Myokards (Herzmuskel). Diese entsteht meist dort aus einem Reentry-Mechanismus (Kreiserregung). 

VTs entstehen meist auf dem Boden einer strukturellen Herzkrankheit (90 % der Fälle); in 10 % der Fälle handelt es sich um sogenannte idiopathische VTs.

Die häufigste Ursache einer VT ist eine akute Myokardischämie (Minderdurchblutung des Herzmuskels).

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Angeborene Herzfehler (Vitien)

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Herzerkrankungen unterschiedlicher Genese
  • Kardiomyopathie (Herzmuskelschwäche) – insb. dilatative Kardiomyopathie (DCM)
  • Koronare Herzkrankheit (KHK) – Atherosklerose (Arteriosklerose, Arterienverkalkung) der Herzkranzgefäße
  • Myokardinfarkt (Herzinfarkt)
  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung), nach abgelaufener
  • Tumorerkrankungen – bei Krebspatienten treten nicht anhaltende ventrikuläre Tachykardien häufiger auf als im Vergleich zu gesunden Patienten: ventrikuläre Extrasystolen ab einer Frequenz von 50/24 h stehen dabei für eine verschlechterte Prognose quoad vitam ("in Bezug auf das Leben"), die Mortalität (Sterberate) stieg dabei um das 2,3-Fache an (die Studienteilnehmer litten an Krebs der Bauchspeicheldrüse, des Darms oder an nicht kleinzelligem Lungenkrebs) [1]

Weitere Ursachen

  • Faszikuläre ventrikuläre Tachykardie, die bei Patienten ohne strukturelle Herzerkrankung auftritt; Differentialdiagnosen: substratbedingte ventrikuläre Tachykardien, supraventrikuläre Tachykardien

Literatur

  1. Anker MS et al.: Ventricular tachycardia, premature ventricular contractions, and mortality in unselected patients with lung, colon, or pancreatic cancer: a prospective study. Eur J Heart Fail 2020; https://doi.org/10.1002/ejhf.2059
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag