Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medizingerätediagnostik
Herzinnenhautentzündung (Endokarditis)

Obligate Medizingerätediagnostik

  • Elektrokardiogramm (EKG; Aufzeichnung der elektrischen Aktivitäten des Herzmuskels)
  • Transösophageale Echokardiographie (TEE; Untersuchung erfolgt über die Speiseröhre (Ösophagus), die in einem Abschnitt direkt neben dem Herzen verläuft) ‒ zum Nachweis von evtl. Klappenvegetationen (hyperplastische Gewebeveränderungen der Herzklappen, die durch Bakterien im Rahmen einer bakteriellen Endokarditis ausgelöst werden) und Klappendestruktionen

Fakultative Medizingerätediagnostik ‒ in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung und den obligaten Laborparametern ‒ zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Abdomensonographie (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane) – zur Basisdiagnostik (kann kein CT ersetzen)
  • Röntgenaufnahme des Thorax (Röntgen-Thorax/Brustkorb), in zwei Ebenen
  • Computertomographie des Thorax/Brustkorb (Thorax-CT) – Minor-Kriterium (siehe Klassifikation): vaskuläre Auffälligkeiten ("Gefäßauffälligkeiten) wie Embolien (Gefäßverschluss), septische Lungeninfarkte oder infektiöse Aneurysmen (Ausweitung der Gefäßwand einer Arterie), und zwar auch dann, wenn diese ausschließlich in bildgebenden Untersuchungen, insbesondere in der Thorax-CT, nachweisbar sind.
  • Computertomographie (CT) des Abdomens (Abdomen-CT)
  • 18F-FDG PET/CT oder in der Leukozyten SPECT/CT – Majorkriterium (siehe Klassifikation): pathologische Aktivität im Gebiet eines (vor mindestens drei Monaten implantierten) Klappenersatzes nachweisbar
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag