Anamnese
Schädel-Hirn-Trauma

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik des Schädel-Hirn-Traumas dar. Soweit der Patient selbst nicht ansprechbar ist, erfolgt das Gespräch mit Angehörigen/Kontaktpersonen.

Familienanamnese

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Können Sie den Unfallmechanismus beschreiben?
  • Waren Sie bzw. der Patient/die Patientin bewusstlos?
  • Leiden Sie bzw. der Patient/die Patientin unter Kopfschmerzen, Schwindel?
  • Ist Ihnen bzw. der Patient/die Patientin übel, haben Sie/ hat er/sie erbrochen?
  • Wie lange bestehen diese Symptome schon?
  • Sind Ihnen weitere Symptome/Verletzungen aufgefallen?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Trinken Sie vermehrt Alkohol? Wenn ja, welches Getränk bzw. welche Getränke und wie viele Gläser davon pro Tag?
  • Nehmen Sie Drogen? Wenn ja, welche Drogen und wie häufig pro Tag bzw. pro Woche?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen
  • Operationen
  • Strahlentherapie
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese (unter Clopidogrel gehäuft intrakranielle Blutungen(Blutung innerhalb des Schädels – auch bei leichten SHT [1])
  • Umweltanamnese

Medikamentenanamnese

  • Acetylcholinesterasehemmer (Donezepil, Galantamin, Rivastigmin)
  • Alpha-Sympatholytika (Phenoxybenzamin)
  • Antiarrhythmika
    • Klasse Ib-Antiarrhythmika (Lidocain)
  • Hypnotika
  • Muskelrelaxantien
    • Benzodiazepine (Tetrazepam)
  • Opiate
  • Sedativa
  • Triptane (Sumatriptan)

Umweltanamnese inkl. Intoxikationen (Vergiftungen)

  • Intoxikationen durch:
    • Alkaloide
    • Alkohol
    • Hypnotika (Schlafmittel)
    • Kohlenmonoxid
    • Kohlenwasserstoffe (aliphatisch, aromatisch)
    • Opiate (Schmerzmittel wie Morphin)
    • Sedativa (Beruhigungsmittel)
    • Zyanwasserstoff/Kaliumzyanid

Literatur

  1. Levine M et al.: Risk of intracranial injury after minor head trauma in patients with pre-injury use of clopidogrel.  Am J Emerg Med 2013; doi: 10.1016/j.ajem.2013.08.063
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag