Depression und Altern

Folgende Faktoren beeinflussen eine Depression im Alter:

  • Alterungsprozess – der veränderte Hirnstoffwechsel begünstigt eine Depression
  • Einschneidende, belastende Erlebnisse – schwere Erkrankungen, finanzielle Probleme, Todesfälle etc.
  • Einsamkeit
  • Depression als Begleiterkrankung beispielsweise bei Demenz
  • Morbus Alzheimer
  • Mikronährstoffmangel – eine zu geringe Serumkonzentration an Vitamin B12 und Folsäure
  • Dauermedikation – einige Medikamente können das Risiko einer Depression erhöhen

Beachte: Depressive Störungen werden bei älteren Menschen oft nicht erkannt und nicht oder unzureichend behandelt.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag