Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Prävention
Magersucht (Anorexia nervosa)

Zur Prävention der Anorexia nervosa (Magersucht) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Ernährung
    • Immer wiederkehrendes Diätverhalten
    • Gezügeltes Essverhalten 
  • Psycho-soziale Situation
    • Angst vor Adipositas
    • Angst vor Überforderung
    • Emotionale Vernachlässigung
    • Familiäre Faktoren wie Überbehütung und Konfliktvermeidung
    • Fehlendes Selbstwertgefühl
    • Körperliche Misshandlung in der Vergangenheit
    • Psychiatrische Erkrankungen wie eine Depression im familiären Umfeld
    • Sexueller Missbrauch
    • Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen (Selbstwertprobleme)
    • Zwanghafter, perfektionistischer Charakter

Weitere Risikofaktoren

  • Bestimmte Berufsgruppen wie Balletttänzerinnen, Models, Sportler (Sportmagersucht; besonders in ästhetisch-kompositorischen Sportarten wie rhythmische Sportgymnastik oder Synchronschwimmen – aber auch Skispringer und einige Ausdauerathleten)
  • Schlankheitswahn der Gesellschaft
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag