Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Vulvovaginale Atrophie/Genitales Menopausensyndrom

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Vulvovaginale Atrophie/Genitales Menopausensyndrom hinweisen:

Pathognomonisch (für eine Krankheit beweisend)

  • Scheidentrockenheit
  • Dyspareunie (Schmerzen beim Geschlechtsverkehr)

Hauptsymptome

  • Scheidentrockenheit (100 %)
  • Dyspareunie (78 %)
  • Brennen (57 %)
  • Pruritus (Juckreiz) (57 %)
  • Dysurie (erschwerte (schmerzhafte) Harnentleerung) (36 %)

Nebensymptome

  • Blutungen z. B.
    • bei gynäkologischen Untersuchungen
    • beim Verkehr
  • Drangsymptomatik
  • Harninkontinenz
  • Infektionen
  • Pollakisurie (häufiger Harndrang)
  • Rezidivierende (wiederkehrende) Harnwegsinfektionen
  • Senkungsbeschwerden

Untersuchungsbefunde

  • Schleimhauttrockenheit 99 %
  • Ausdünnung der vaginalen Rugae (Scheidenfalten) 92 %
  • Blässe der Schleimhaut 91 %
  • Schleimhautverletzlichkeit 72 % 
  • Petechien (flohstichartige Blutungen) 47 %

Warnzeichen (red flags)

  • Klimakterische Beschwerden

Autoren: Prof. Dr. med. G. Grospietsch, Dr. med. W. G. Gehring

Literatur

  1. Hormon-Spezialisten: Anzeichen urogenitaler Beschwerden. DR. KADE / BESINS Pharma.
  2. Palma F, Volpe A, Villa P, Cagnacci A, Writing group of AGATA study: Vaginal atrophy of women in postmenopause. Results from a multicentric observational study: The AGATA study. Maturitas. 2016 Jan;83:40-4. doi: 10.1016/j.maturitas.2015.09.001.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag